BURGER À LA BEEFTEC

Zutaten (für 6 Portionen):

 

Für die Brötchen:

  • 120 ml Milch
  • 50 ml Wasser
  • 1/2 Block frische Hefe
  • 20 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 330 g Mehl (Typ 550)
  • 5 g Salz
  • 1 Ei
  • 20 g Sonnenblumenkerne

Für den Belag:

  • 1,2 kg frisches Rinderhackfleisch (mind. 20 % Fett)
  • Blattsalat
  • Tomaten
  • Zwiebel
  • Soße nach Wahl
  • Cheddar

 

Als erstes erwärmen wir die Milch und das Wasser zusammen mit dem Zucker und bröseln die Hefe hinein. Anschließend verrühren wir es mit der weichen Butter, Salz und Ei für ca. 2 Minuten. Danach wird die erste Hälfte des Mehls beigegeben und erneut durchgeknetet. Das restliche Mehl geben wir unter ständigem Rühren portionsweise hinzu. Zum Schluss kommen die Sonnenblumenkerne in den Teig und er wird für weitere 10 Minuten geknetet.

Den fertigen Teig teilen wir in sechs gleichgroße Portionen auf und rollen sie zu Kugeln. Diese werden dann mit ausreichend Abstand zueinander auf einem Backblech gelegt und etwas flach gedrückt. Die Teiglinge sollten nun mindestens 45 Minuten gehen bevor sie bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 20 Minuten in den Ofen gehen.

 

Für die Burger Patties empfehlen wir reines Rindfleisch mit einem Fettanteil von mindestens 20 %. Dieses kann man entweder selbst durch den Fleischwolf lassen oder man kauft es bei seinem Metzger. Gewürzt wird es mit 10 g Salz pro Kilogramm Fleisch und etwas frisch gemahlenem Pfeffer.

Nun können die Patties aus dem Hackfleisch geformt werden. Sie sollten etwas größer als die Brötchen sein, da sie durch das Grillen wieder kleiner werden.

 

Bei vorgeheiztem Grill empfehlen wir zwischen Brenner und Fleisch einen Abstand von 2-3 cm. Nach dem bräunen von beiden Seiten (jeweils ca. 1 – 1,5 min), können die Patties im unteren Bereich des Grills auf die gewünschte Kerntemperatur ziehen.

 

Die Schnittflächen der Brötchen können mit etwas Butter bestrichen und im Grill leicht geröstet werden. Anschließend wird der Burger mit den weiteren Zutaten belegt.

 

Guten Appetit!